Ideen: Das Paradox der Kreativität

Von Mathias Pluess

Aktualisiert am 12. Dezember 2018, 8:24 Uhr

Ideen sind etwas zutiefst Irrationales. Das wahrhaft Neue kann man nicht logisch herleiten, sonst wäre es ja nicht neu, sondern bloss ein Wurmfortsatz des Alten. Die Idee gleicht in dieser Hinsicht der Liebe: Man kann sie nicht suchen, nur finden.

Gewiss, man muss vorbereitet sein. Für einen Wissenschaftler oder Künstler…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?