Wo sind all die Ausserirdischen?

Eine Kolumne von Ben Moore

Aktualisiert am 21. April 2019, 2:40 Uhr

Die bemerkenswerteste Entdeckung in den dreissig Jahren, während denen ich mich mit Astrophysik beschäftige, ist, dass die meisten Sterne am Nachthimmel eigene Planeten haben. Bei über hundert Milliarden Sternen allein in unserer Galaxie gibt es mindestens zehn Milliarden erdähnliche Planeten, die Leben, wie wir es kennen, beherbergen könnten.
Einige…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?