Von Mario Stäuble, Christian Brönnimann, Oliver Zihlmann und Mikael Krogerus

Aktualisiert am 14. Dezember 2018, 7:13 Uhr

1
Telefon mit Trump
WM 2026 • Infantinos Regel 1 • Das Datenleck
Am Dienstag, dem 21. Februar 2017, erwartet Gianni Infantino, der Präsident des Weltfussballverbands Fifa, ein Gespräch mit Donald Trump.
Die Angelegenheit ist so sensibel, dass die amerikanische PR-Agentur Teneo, die für die Fifa arbeitet, Infantino per E-Mail…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?