Gemischte Realität

Eine Kolumne von Hans Ulrich Obrist

Aktualisiert am 19. August 2019, 2:07 Uhr

Als in den 1960er-Jahren das Fernsehen zum Leitmedium der Welt wurde, begannen Künstler wie Nam June Paik, das TV auf ihre Weise zu untersuchen. Die funktionale Dimension des Fernsehens musste ja nicht erst erklärt werden. Auch die kritische Dimension wurde bereits von Medientheoretikern beleuchtet. Und so war es Sache der…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?