Karl Marx und der Mittelstand

Ein Kommentar von Jakob Tanner

Aktualisiert am 6. Dezember 2019, 18:39 Uhr

Der Fetisch moderner Gesellschaften ist die Mitte. In der aristotelischen Tradition bildet dieser Hang zur Mitte – zum «mittleren Leben», zum «mittleren Besitz» – das mentale und materielle Fundament der Demokratie. Extremzustände sind einem guten Leben abträglich.
Die Mittelschicht, in der Schweiz meist Mittelstand und im angelsäch­sischen Sprachgebrauch middle…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?