Von Christoph Heim

Aktualisiert am 15. Dezember 2019, 12:37 Uhr

Von England kommend, gelangte Ludwig Wittgenstein im Oktober 1913 über Oslo nach Bergen, stieg um in ein Schiff und erreichte nach zwei Tagen das kleine Dorf Skjolden am Sognefjord, dem mit über 200 Kilometern längsten Fjord Europas. Hier fand er die Ruhe und Abgeschiedenheit, die er zum Denken brauchte. Am…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?