Ein Gespräch von Hannes Grassegger

Aktualisiert am 15. Dezember 2019, 4:30 Uhr

Peter Pomerantsev glaubte, einem Albtraum entkommen zu sein, bis er merkte, dass er die Zukunft gesehen hatte. Im Jahr 2010 hatte der Journalist und Filmproduzent Moskau verlassen, um in einem Buch zu berichten, wie Wladimir Putin die postsowjetischen Medien in eine Waffe im Informationskrieg gegen die eigene Bevölkerung verwandelt hatte.…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?