Acht Fragen zum Fest

Eine Kolumne von Christian Seiler

Aktualisiert am 19. Februar 2020, 15:04 Uhr

1. Warum sind Feste eigentlich so anstrengend?
Weil wir alles besonders gut machen wollen. Gut allein reicht nicht, wir stehen ja unter Beobachtung. Das «besonders» vor dem «gut» kostet uns aber unverhältnismässig viel, vor allem Nerven. Ich empfehle daher, für eine Festtagsmahlzeit etwas ganz besonders Einfaches auszusuchen oder überhaupt…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?