Ein Gespräch von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 7. Juli 2020, 23:11 Uhr

Im Jahr 2004 erschien ein bemerkenswerter Sammelband zum neuen Antisemitismus. Der Zusatz «neu» oder «sekundär» verweist auf den Antisemitismus, der nach dem Zweiten Weltkrieg entstand – nicht trotz, sondern wegen des Holocausts. Der neue Antisemitismus relativiert die an den Juden begangenen Verbrechen, setzt Opfer und Täter gleich, macht Israel zu…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?