Weltschmerz

Eine Kolumne von Nina Kunz

Aktualisiert am 9. April 2020, 9:44 Uhr

Manchmal verzweifle ich ab der Welt. An den EU-Aussengrenzen wird auf Menschen geschossen. Es gibt Hass, Corona, Tiktok-süchtige Teenager, schmelzende Polkappen und die seelenlose Musik von Ufo361. An manchen Tagen möchte ich am liebsten im Bett bleiben und heulen. Oder ganz viel Gin trinken und bitter werden wie Angostura.

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?