Liebe Maria Lassnig

Eine Kolumne von Hans Ulrich Obrist

Aktualisiert am 1. Juni 2020, 8:50 Uhr

Es gibt ein paar Menschen, mit denen ich regelmässig Briefe wechsle, aber kein Briefkontakt war so eng und lang wie der mit der österreichischen Malerin Maria Lassnig. Ich lernte sie 1985 kennen, da war ich 17 Jahre alt und fuhr mit dem Nachtzug von Zürich nach Wien, um sie zu…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?