Von Joachim Bessing

Aktualisiert am 1. Juni 2020, 6:56 Uhr

Leichtsinnigerweise verwendet man viel zu häufig den Ausdruck «kafkaesk». Kaum wird eine Situation als beklemmend empfunden, nennt man sie kafkaesk. Ein Badezimmer ohne Tageslicht – kafkaesk! Früher war es noch schlimmer. In meiner Jugend zum Beispiel, in den Achtzigerjahren, durften selbst Hosen als kafkaesk bezeichnet werden. Übrigens die Sorte Hose,…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?