Ein Gespräch von Christof Gertsch

Aktualisiert am 6. August 2020, 15:04 Uhr

Vor fünf Jahren traf der in Berlin lebende Schweizer Regisseur Noël Dernesch zum ersten Mal Ahmad Srais, einen Palästinenser, der als Fahrer ein Praktikum bei einer Produktionsfirma absolvierte. Die beiden mochten sich.
Dernesch stammt aus einer Intellektuellenfamilie, mit seinem ersten Dokumentarfilm «Journey to Jah» gewann er den Publikumspreis am…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?