Leserbriefe


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Das Magazin N°41 – 12. Oktober 2019

Offensichtlich hatte sich wegen diesem Thema mehr aufgestaut, als zuerst angenommen. Noch nie habe ich eine solche Reaktion zu einem Artikel im „Magazin“ erlebt.

Es ist sicher richtig und wichtig, sich für eine nachhaltige Klimapolitik einzusetzen. Was aber jetzt geschieht, kommt einer Hexenjagt aus dem Mittelalter gleich! Grüne, Rote, Farblose, Jugendliche und Kinder  wettern gegen die Mitte- und Rechtsparteien was das Zeug hält. Dies, ohne viel mehr zu wissen, als dass etwas «schief läuft» auf unserem Planeten.

Es ist jetzt nach der emotionellen Phase an der Zeit, auf den Boden der Realität zurückzukehren ! Alles, was wir wirklich wissen, ist, dass wir viel zu wenig wissen ! Unser Planet hat Eiszeiten und Erwärmungen durchgemacht, lange bevor der erste Homo sapiens erschien. Das wissen wir. Unser Verhalten hat einen Einfluss auf unsere Umwelt, also Erde, Luft und Wasser. Das wissen wir auch. Die «Verschmutzungen» der drei Elemente sind verschieden stark. Auch das wissen wir. Wie gross unser Einfluss auf das Klima wirklich ist, wissen wir nicht. Auch die Wissenschaftler können keine zuverlässigen Zahlen angeben. Das wissen wir und sie ! Jetzt fängt die seriöse Arbeit an !

Mark Gasche, 3422 Kirchberg  BE