Leserbriefe


Das kalte Herz der Schweiz

Ein Kommentar von Philipp Loser

Das Magazin N°20 – 18. Mai 2019

Sehr geehrter Herr Loser

 

Zu Ihrem Artikel „Das kalte Herz der Schweiz“ folgende Anregung:

Als Schweizer Bürger haben Sie – wie ich auch – das Recht, eine Volksinitiative zu starten, um einen neuen Artikel in die Bundesverfassung aufzunehmen, der in etwa wie folgt lauten könnte:

Die Schweiz darf nur mit jenen Staaten wirtschaftliche und andere friedliche Beziehungen aufrechterhalten, die in jeder Beziehung ihrer eigenen Sicht entsprechen.

Ich nehme an, Sie seien ein anständiger Mensch und kein Heuchler. So würden Sie im Kommentar dazu oder während der Abstimmungskampagne laut und deutlich sagen, dass unsere Wirtschaft massive Einbussen erleiden wird und wir alle unseren Lebensstil massiv einschränken müssten. Gute Idee, oder?

Ich kenne China sehr gut, liebe das Land und seine Leute und finde das im Aufbau befindliche Überwachungssystem ausserordentlich beunruhigend. Sie wissen ja sicher auch, dass praktische alle Chinesen im modernen Teil des Landes zu uns oder sonstwo in den Westen auswandern möchten.

Mit freundlichen Grüssen

(PS: Ich nehme an, Sie hätten gute Kenntnisse über die reale Welt, auch die Weltwirtschaft und die Notwendigkeit unseres von Natur aus bitterarmen Landes, sich auch wirtschaftlich in der Welt zu behaupten.)

 

Gotthard Frick, 4103 Bottminge