Leserbriefe


Der Fall Benjamin Green

Von Hannes Grassegger

Das Magazin N°27 – 6. Juli 2019

Der Artikel über die Endzeitprognose von Herrn Benjamin Green entspricht in der Zukunftsprognose aus den vergangenen hundert Jahren  sicher den Tatsachen bzgl. KLIMAERWÄRMUNG.

Der unwahrscheinlich grosse, stetig ansteigende Ressourcenverbrauch, mit zunehmender  Menge von giftigem CO2 in der immer gleich grossen Atmosphäre, ist unumkehrbar und wird erst rückläufig bei einer kommenden Ressourcenverknappung.

Das Beispiel der vielfachen Zunahme des Luftverkehrs wie auch der millionenfachen Erdölverbrennungsmotoren und Heizungen, Industrieanlagen etc.und der Bevölkerungsexplosion der letzten hundert Jahre lässt keine Prognosen für die nächsten hundert Jahren zu, ausser dass es durch die zunehmende Bevölkerung ein nicht beschreibbares Szenario, mit brutalen Folgen für künftige Menschengenerationen gibt. 

Somit steht schon heute fest, und zwar gemäss langjähriger Erfahrung, dass sämtliche Anstrengungen, die Klimaerwärmung rechtzeitig zu stoppen, reines Wunschdenken sind.

Damit ist es auch müssig, den Mars zu erforschen, wieder auf den Mond zu fliegen. 

 Erich Buser, 3400 Burgdorf