Leserbriefe


Dialog Ben Moore – Niklaus Peter

Eine Kolumne von Ben Moore

Das Magazin N°19 – 11. Mai 2019

Magazin Ausgaben N° 17 bis N° 19

 

Ich habe weder Naturwissenschaften noch Theologie, Philosophie oder Psychologie an einer Hochschule studiert. Das meiste, was von diesen Fachleuten in und zu der Kolumne geschrieben wurde, habe ich trotzdem verstanden.

Ist es also ein Ziel solcher Wortwechsel, dass auch gewöhnliche Sterbliche dazu angeregt werden, eigenes Wissen abzurufen und zu erweitern? Den leisen Verdacht werde ich allerdings nicht los, dass, wer aus seinem naturwissenschaftlichen Elfenbeinturm Giftpfeile schiesst, nicht dieses Ziel im Auge hat.

Punkt 5 der Ausführungen von Franz Lohri wirft eine Frage auf: Besteht denn ein Konsens, was fortschrittliche religiöse Unterweisung ist? Den Schlüssel zu einem Konsens liefert Béatrice Petrucco mit dem Zitat von Dr. Jakub W.  Pointierter kann man den Begriff der Evidenz Gottes in seiner existenziellen Bedeutung für heutige Menschen nicht umschreiben.

Ben Moore und anderen Menschen mit schlechten Erinnerungen an ihre religiöse Erziehung kann man nur wünschen, dass sie göttliches Wirken erfahren,  auch wenn sie es nicht so nennen und man es nicht beweisen kann. Die Bibel enthält eine Fülle von entsprechenden Texten, die Teil unseres kulturellen Erbes sind. Nur Mut, ihr Pfarrerinnen und Katecheten!

Ruth Jenni, 3203 Mühleberg