Leserbriefe


Liebe Frau Rytz

Eine Kolumne von Max Küng

Das Magazin N°45 – 9. November 2019

Als jahrelanger Abonnent des „Tages-Anzeigers“ und damit ebenfalls des samstäglichen „Magazins“ lese ich auch stets sehr interessiert und vor allem amüsiert die ausgezeichnet passend formulierten und treffenden Kommentare von Max Küng zu diversen aktuellen Themen.
Diesen Beitrag über die unsägliche Ansicht von Regula Rytz bezüglich Bücherkauf finde ich besonders gut gelungen und überaus humorvoll, obwohl es eigentlich eine recht traurig stimmende Ansicht ist, jedenfalls für jemanden, der gerne liest und Bücher kauft. Die Äusserung lässt tiefer blicken als jedes ihrer Interviews und stellt den Grünen als Intellektuellen, die sie doch gerne sein möchten, wohl eher ein geistiges Armutszeugnis aus.
Max Küng gelingt es, mit dem Reisekostenvergleich einerseits und der Schilderung der Leiden eines Autors andrerseits die Präsidentin der Grünen so blosszustellen, dass sich niemand verletzt fühlen kann und es dem vorbehaltlos zustimmenden Leser unheimlich wohl wird mit dieser durchaus berechtigten Kritik zwischen den Zeilen.
Leider gibt es ja kein Leserbriefforum für das „Magazin“, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es einige, wenn nicht gar viele Leserinnen und Leser gibt, die diese Kolumne ebenso gelungen finden wie ich.
Vielen Dank, mir hat Max Küng einige vergnügliche Lesemomente geschenkt!
Bitte erfreuen Sie mit und in der Redaktion Ihre Abonnenten weiterhin!
Freundliche Grüsse,
Norbert Stoller,  8802 Kilchberg