Leserbriefe


Lob für „Das Magazin“

Leserbrief

Aktualisiert am 1. Juni 2020, 9:59 Uhr

Wenn es das TA-„Magazin“ nicht gäbe, müsste man es augenblicklich erfinden! Aber zum grossen Glück wird dieses hervorragende Magazin Woche für Woche herausgegeben – was für eine enorme Arbeit!

Ich möchte Ihnen dafür einfach sehr herzlich danken.

Für die aufschlussreichen, oft tiefgreifenden und bedenkenswerten Beiträge (Das grosse Unbehagen; 75 Ideen zum Klimawandel; Dictionarium; Wie man sich richtig entschuldigt; Zum Glück ist der Sommer vorbei; Du sollst dein Kind nicht loben und viele andere; auch die letzte Nummer des Jahres 2019 ist einfach toll!). Und alles geschrieben in qualitativ hochstehender, jedoch nicht abgehobener, nicht moralisierender, sondern schlicht klarer, mich/uns betreffender Sprache, Gratulation! – Auch die sechs Kolumnistinnen und Kolumnisten schätze ich durchwegs sehr.

Meine grosse Hoffnung und mein Wunsch ist, dass sich solcher Qualitätsjournalismus allen medialen Zeitströmungen zum Trotz noch lange, nein: immer erhalten wird – koste es, was es wolle. Er ist unbezahlbares Kapital; seine Daseinsberechtigung ist durch nichts infrage zu stellen.

Ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr und grüsse Sie herzlich
Felix Caprez