Leserbriefe


Mein Bruder

Von Çiğdem Akyol

Das Magazin N°26 – 29. Juni 2019

Guten Abend, Frau Akyol

Bevor wir morgen mit unserem Christoph Michael südwärts reisen, ist es mir ein Anliegen, Ihnen für den wunderschönen Beitrag «Mein Bruder» zu danken. Er hat mich berührt und erfreut, und ich bin froh, dass er im „Magazin“ erschienen ist in einer Zeit, da doch die Meinung vorherrscht, Leute mit dem Downsyndrom würden der Gesellschaft nichts bringen.

Unser Christoph wurde vor 52 Jahren in Montreal geboren, wo wir damals lebten. Als er acht Monate alt war, kehrten wir in die Schweiz zurück; heute lebt er in einer anthroposophischen Institution bei Bern. So wie ihr Bruder Deniz hat Christoph auch zwei liebevolle Schwestern, und dafür sind wir Eltern dankbar.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie gute Tage und grüsse Sie herzlich

 

Luzia Werner, 4310 Rheinfelden