Leserbriefe


Schweben vor Zufriedenheit

Eine Kolumne von Christian Seiler

Das Magazin N°26 – 29. Juni 2019

Sehr geehrter Herr Seiler

Seit längerer Zeit lese ich Ihre Beiträge im „Magazin“. In Ihrem jüngsten Text (s. oben) missfällt mir (zum wiederholten Male) die Tatsache, dass Sie aus kulinarischen Gründen immer wieder in der halben Welt herumfliegen, um sich im Anschluss über kulinarische Erfahrungen und Meinungen verbal zu äussern.

Vielleicht habe ich (Jahrgang 1955) als eigentlicher Genussmensch im Leben etwas verpasst, weil ich Europa nie verlassen habe und (trotzdem) auf europäischem Boden im Rahmen von Zugreisen (ich fliege seit vielen  Jahren nicht mehr) sehr wohl ebenfalls vielfältige kulinarische Erfahrungen gesammelt  habe.

Wünschenswert wäre es (aus meiner Sicht), wenn Sie Ihre „gourmetbezogene Fliegerei“ im Sinne einer „kulinarischen Flugscham“ überdenken, ja hinterfragen würden und gewisse persönliche Konsequenzen zögen.

Ich werde darum wohl kaum Ihr Buch „Alles Gute. Die Welt als Speisekarte“ käuflich erwerben.

Freundliche Grüsse

Martin von Siebenthal, 8500 Frauenfeld