Leserbriefe


Weil ich statt meiner Frau mein Smartphone streichelte

Von Tim Harford

Das Magazin N°42 – 19. Oktober 2019

Sehr geehrte Damen und Herren

Der Beitrag von Tim Harford ist irgendwie ermutigend.

Allerdings wälze ich seine Probleme und diejenigen von Abermillionen von Menschen nicht.

Ich habe noch nie ein Handy/Smartphone besessen und werde mir auch nie  eines zulegen. Auf die sogenannt sozialen Medien und die ganze digitale Scheisse wie Apps,  Facebook, Instagram, Netflix, Spotify, Twitter, Tumblr und tumben Konsorten verzichte ich aus Überzeugung, weil sie einerseits zu zunehmend sozialer Vereinsamung führen, andererseits vermehrt egomanisches Verhalten und Gebaren sowie eine Verluderung der Sprache(n) zur Folge haben.

Freundliche Grüsse

Martin von Siebenthal, 8500 Frauenfeld