Neo-Biedermeier

Eine Kolumne von Nina Kunz

Aktualisiert am 21. Juli 2019, 21:58 Uhr

Wenn sich Journalistinnen und Journalisten einmal in einen Begriff vernarrt haben, dann wird er gebraucht, bis man ihn nicht mehr hören kann. Ein solches Wort ist derzeit: «Neo-Biedermeier».
Ob in der «Frankfurter Allgemeinen» oder im «Spiegel», fast alle grossen Nachrichtentitel haben in den letzten drei Jahren dieselbe Geschichte gebracht:…

Sofort weiterlesen?

Jetzt Tagespass lösen oder einloggen

Neu: Kaufen Sie einen Tagespass für 2 Franken und erhalten Sie 24 Stunden Zugriff auf alle Artikel.

Bereits Abonnent?

Alle Aboangebote sehen
Noch Fragen?