Leserbriefe


Frau mit Klasse

Von Alma Pfeifer

Das Magazin N°9 – 2. März 2019

Warum verstehe ich als 50-jähriger „Nichtlehrer“ jeden Satz in diesem Artikel? Warum habe ich das Gefühl, dass jede Silbe dieses Artikels stimmt und  laut „Ja“ herausschreien könnte? Und warum muss ich beim Fertiglesen des Artikels als gesetzter Familienvater dreier Kinder noch eine Träne verdrücken?
Weil ich zwischen 1977 bis 1986 auch Volksschulschüler war und sich diese Entwicklung damals schon abgezeichnet hat und ich nach einer zehnjährigen Volksschulpause den Prozess nochmals dreimal mit meinen Kindern durchleben durfte/darf.
Weil der Artikel so grundehrlich und wahr ist, müsste man ihn eigentlich alle Woche wieder publizieren. So lange, bis endlich eine Änderung eintritt. Für mich und meine Kinder ist es zu spät, aber meine Enkel könnten vielleicht mal einen Nutzen davon haben. Das wäre schön!

Mit freundlichen Grüssen
Urs Heusser