Leserbriefe


Rom, Blicke

Von Birgit Schönau

Das Magazin N°15 – 13. April 2019

Sehr geehrte Frau Schönau,

Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich zu Ihrem ausgezeichneten Artikel über Rom. Sollte es nicht zutreffenderweise heissen: „Rom hat nicht kapituliert?“ So, wie Sie die schöne Stadt aus Ihrer nächsten Nähe beschreiben, hat sie sich eben in diesen 3000 Jahren nicht verändert. Wir sind alt, über 80, und wagen nicht mehr, Rom noch einmal zu besuchen. Damals, vor vielen Jahren, als wir frisch verheiratet in der Via Salaria wegen der strada a senzo unico verzweifelt unser Hotel suchten und es glücklicherweise sogar fanden. Tempi passati!

Herzlich,

Heinz und Dora Brönnimann, Burgdorf