Leserbriefe


Was sonst noch wichtig wäre

Ein Kommentar von Philipp Loser

Das Magazin N°11 – 14. März 2020

Sehr geehrter Herr Loser

Herzlichen Dank für Ihre Kolumne.

Es ist erstaunlich, dass sich Menschen (die Bevölkerung der Schweiz) ein solches Szenario leisten kann. Ich gehöre ab heute zur Risikogruppe und sollte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Ich fühle mich aber verantwortlich für mich und meine Gesundheit. Es ist ja schön, dass Politiker mir dabei helfen wollen. Ich denke, sie haben ihre Entscheide nach reiflicher Überlegung und mit bestem Wissen und Gewissen gefällt.

Die wirklich wichtigen Ursachen, dass unser Immunsystem nicht mehr so mitmacht, wie es könnte, liegen anderswo.

Unser Immunsystem ist überlastet mit Umweltgiften, die es unschädlich machen muss, damit wir überleben können.

Sollten wir Menschen nicht unser Augenmerk auf Pestizide, Fungizide, Herbizide, Plastik, genmanipulierte Grundnahrungsmittel………. legen und schauen, wie wir diese aus unserem Alltag langsam und sicher entfernen können?

Jeder kann dabei mitmachen und helfen, unseren Gesundheitszustand zu verbessern!

Maya Reist, 33636 Oberönz