Schreiben Sie uns.

Leserbriefe müssen mit vollständigem Namen und Adresse versehen sein. Die Redaktion behält vor, Zuschriften zu kürzen. Über die getroffene Auswahl der Veröffentlichungen können wir keine Korrespondenz führen. Danke für Ihr Verständnis.


Das Magazin N° 48

Von Finn Canonica

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Mit Genuss und Freude an neuen Erkenntnissen habe ich Ihre Ausgabe 48 gelesen. Nur schon den Artikel über den Dino-Streit finde ich ausgezeichnet: Frau Keller stellt sich unerschrocken gegen eine Armada von Macho-Wissenschaftlern, dass es eine Freude ist. Das Beste – ich glaube ihr. Als Zugabe noch Illustrationen von Herrn Widmer. Was will man mehr. Und dies an einem verregneten Sonntag wie heute. Auch die weiteren Artikel wie „Muss ich in eine Klinik?“ sind lesenswert. Diese Ausgabe wird ein schönes Plätzchen in meinem Archiv erhalten: Herzlichen Dank, ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Samstag. Freundlich grüsst Elvezio Mantegani…    weiter


LÖSUNG KREUZWORTRàTSEL HEFT N° 47_2018

Von Trudy Müller-Bosshard

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Lösung Rätsel Nº 47: GAESTEMANGEL WAAGRECHT (J + Y = I): 7 PROPAGANDAMITTEL. 13 VERHUELLUNGSVERBOT. 18 TARNKAPPE. 19 MIEDER. 20 NETS (engl. für Netze). 21 EKG. 23 MALL. 24 (Ur-)KNALL. 25 CYGNE (franz. für Schwan). 26 TUAREG. 28 (Tri-)Stan und OLLIE. 30 DEZ. 31 (K)NABE. 32 ASYL. 34 YETIS. 35 KAUEN. 37 SISSI in Mis-sissi-ppi. 38 keine EIER haben. 39 ENS. 40 RUNE, Ru(i)ne. 41 GESSLER (tell = engl. für sagen). 42 KNEE (engl. für Knie/Minirock). 43 KUGEL(-lager). 44 EXKREMENTE. SENKRECHT (J + Y = I): 1 ARRANGEUR. 2 SPUNTEN. 3 Adrian KNUP, von unten: Punk. 4 MAGMA, Anagramm: Gamma. 5 NIVELLIEREN.  6 ZEBRA. 7 PETRI DANK. 8 OHRENZEUGE. 9 GLAEUBIGER. 10 ALPKAESE. 11 TED Cruz (gewann gegen Beto O’Rourke). 12 LOSLASSEN. 14 EKSTASE. 15 NEMESIS. 16 SILO, Anagramm: Soli. 17 RENITENT, Anagramm: Internet. 22 GRASSKI. 24 Frederik Willem de KLERK  (Friedensnobelpreis). 27 GIELE, Anagramm: Liege. 29 «EINE Nacht in Venedig». 33 (Trygve) LIE (engl. für Lüge). 36 NNE in Briti-nne-n.    weiter


Lieber Guy Parmelin

Eine Kolumne von Max Küng

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Lieber Herr Küng Eigentlich möchte ich ja auch gerne so schreiben, wie ich denke. Leider klappt es bei mir nicht. Bei einem wie Ihnen klappt es aber. Und manchmal denke ich sogar: Der schreibt, wie ich denke. Ja, so schreiben, wie man denkt, oder so denken, damit man es aufschreiben kann – das ist etwas Wunderbares. Danke für Ihre Gedanken, die Sie dann auch noch aufschreiben! Andreas Felber    weiter


Das Kalkül des Kremls

Von Das Magazin

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Guten Tag Frau Geisel Es kommt selten gut wenn sich Amerikaner als Russland-Versteher aufspielen. Ob Professor, Fachmann oder Experte, auch Snyder hat die Tendenz, allzu amerikanisch zu denken.  Schon im 19. Jahrhundert sagte der russische Lyriker Fjodor Tjutschew (1803-73): ’ Mit dem Verstand ist Russland nicht zu fassen, Mit allgemeinen Leisten nicht zu messen, ihm eignet ein besonderer Charakter, an Russland kann man einzig glauben.’ Und genauso ist es. Ich war ein Dutzend Mal in Russland, mal länger, mal kürzer. Heute weiss ich über Russland, dass ich nichts weiss. Die so genannte russische Seele habe ich bis heute nicht aufbrechen können .…    weiter


Die Rückkehr des perfekt gekochten Reiskorns

Eine Kolumne von Christian Seiler

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Ich schicke voraus, das ich kein Weltverbesserer bin, weder arm noch links, aber was Seiler hier bietet, das muss zur sozialen Unruhe massiv beigetragen haben. Natürlich verlasse ich mich nicht nur auf mein Empfinden und versandte diesen Artikel zum Lesen, nicht zur Beurteilung. Was für eine Reaktion  kam, möchte ich nur kurz nachfolgend zusammenfassen. Man stösst sich, dass in einem Magazin des TA eine dekadente Art zu  geniessen zelebriert wird. Dazu kommt der finanzielle Aspekt – so etwas Abgehobenes kann sich kaum jemand leisten, ausser er wird unterstützt. Reis kochen können wir alle ganz gut, insbesondere verglichen mit dem, was  man in Japan oder…    weiter


Das Kalkül des Kremls

Von Sieglinde Geisel

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Das Gespräch von Sieglinde Geisel mit dem Historiker Timothy Snyder inkl. Bild ist ganz grosse Klasse. Bild und Text verschmelzen miteinander, endlich eine Hilfe und ein klärender Versuch, die momentane Schräglage der Weltpolitik zu verstehen. Allein von hinten, nur am Hinterkopf, erkennt man IHN. ER hat alle im Sack, und sie alle „höfeln“ ihm. Das Kalkül wird aufgehen! Rolf Steiner, Ehrendingen    weiter


Freiburg – Chemnitz

Von Paula Scheidt

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Die Beiträge über Freiburg von Paula Scheidt und Chemnitz von Sven Behrisch sind wahre  journalistische Meisterwerke. Beides sind berührende und inhaltlich differenzierte Beispiele einer hervorragenden Recherchier- und Schreibkunst! Ich habe in den letzten 30 Jahren wohl kaum je so treffende, wohl formulierte und lesenswerte Geschichten über Ost und West in Deutschland gelesen. Chapeau und vielen herzlichen Dank dafür! Verena Wagner-Zürcher    weiter


VOM ERW-Nein zu den flankierenden Massnahmen

Von Rudolf Strahm

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Durch die Abfassung meiner Dissertation ‚Das Freizügigkeitsabkommen Schweiz EG: Auswirkungen auf die Berufe der Humanmedizin‘ und durch persönliche Kontakte nach Brüssel verfüge ich über einen vertieften Einblick und Hintergrundinformationen auf diesem Gebiet. Natürlich hat man bei der EU in Brüssel während den Vertragsverhandlungen zum Freizügigkeitsabkommen in den 90er -Jahren durchschaut, dass die Schweizer v.a. profitieren und eigentlich gar keine Personenfreizügigkeit EU-Schweiz, sondern nur Schweiz-EU haben wollten. Mit freundlichen Grüssen Dr. iur. utr. Udo Adrian Essers    weiter


LÖSUNG KREUZWORTRÄTSEL N° 45_2018

Von Trudy Müller-Bosshard

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Lösung Rätsel Nº 45: GERICHTSKOSTEN WAAGRECHT (J + Y = I):  5 KOMPROMISSBEREIT. 12 TELEFONUEBERWACHER. 18 GUELLE (Jauch[e]). 19 HAERETIKER. 20 «Bekenntnisse des Hochstaplers Felix KRULL». 21 ENTBLOESSEN. 23 LAKE (Salzlösung, engl. für See). 24 ULNA (Elle). 26 PEANUTS (Comicserie). 27 RAGLAN. 30 AJAX. 32 STAEFA. 33 «Pappa ANTE portas». 34 TRARA. 35 PATENT Ochsner. 37 CHEZ-nous. 38 NIGRERIN, Anagramm: Ringerin. 39 ARGENT (franz. für Geld/Silber). 40 NUEMMERLI. 41 ISRAELI. SENKRECHT (J + Y = I):  1 GROLL. 2 Isaac NEWTON (Gravitation). 3 RECKSTANGE. 4 STEREOFONIE. 5 KEGELBAHN. 6 MEERKATZE. 7 PFLUEGEN. 8 MUHEN. 9 JEAN Tête-en-l’air (Hans Guck-in-die-Luft). 10 SERBE, Erbe. 11 RAI, Anagramm: air. 13 LUKARNE. 14 NELL. 15 BET (engl. für wetten). 16 RELAXANS. 17 Hermann HESSE («Der Steppenwolf»). 22 EUTER. 24 ULTIMO. 25 AARE, Are. 26 Pia + Rio = PIARIO. 28 ARG(-list). 29 NARR. 31 (St-)API. 32 grauer STAR. 36 TEL (franz. für so).    weiter


Freiburg & Chemnitz

Von Finn Canonica

Aktualisiert am 22. Januar 2019, 18:16 Uhr

Guten Tag, herzlichen Dank für die zwei besten Artikel, die ich seit langer Zeit im „Magazin“ gelesen habe. Vor allem den Artikel FREIBURG fand ich ganz hervorragend. Im Artikel CHEMNITZ dagegen fehlte mir ein Hinweis auf die mangelhafte Bewältigung der Vergangenheit im Osten Deutschlands. Es wäre ebenfalls interessant gewesen, wenn auch ein Lebenslauf und Motive eines höherrangigen Mitglieds der AfD eingeflossen wären. Ich habe von 199 bis 2010 in München gelebt und gearbeitet und hatte und habe stets grosses Interesse an der deutschen Geschichte. Mit freundlichem Gruss Hanspeter Schwarz    weiter