Schreiben Sie uns.

Leserbriefe müssen mit vollständigem Namen und Adresse versehen sein. Die Redaktion behält vor, Zuschriften zu kürzen. Über die getroffene Auswahl der Veröffentlichungen können wir keine Korrespondenz führen. Danke für Ihr Verständnis.


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Das „Tagi-Magazin“ lesen meine Frau und ich, seit es besteht – seit langem also, wir sind ja auch schon alt. Zu Ihrem Essay „Das grosse Unbehagen“  möchte ich Ihnen gratulieren. Sie erörtern darin treffend die geistig-mentale, unbehagliche Situation von uns wohlhabenden Schweizern angesichts der drohenden Natur-Katastrophe und des menschlichen Elends in der weiten, aber doch so nahen Welt. Dass Sie Ihre Person mit ganz verständlichen, durchaus bescheiden-selbstkritischen Gedanken miteinbeziehen, macht Sie uns sehr sympathisch. Es hat uns gutgetan, Ihren Artikel zu lesen. Er regt zum Nachdenken an und ermutigt zu einigermassen sinnvollem Handeln in der gegebenen Weltlage. Wir denken ganz…    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Ich habe soeben Ihren wundervollen „Rückblick“ im „Magazin“ gelesen. Ich verfolge die Debatten seit 30 Jahren und leide – leider- an der gänzlichen Nichtzurkenntnisnahme meines Umfelds. Texte wie der Ihre geben Mut und Hoffnung. Nach dem Fall der ehemals fantastischen „Weltwoche“ ins Verderben und dem gleichen Schicksal der Somm-BAZ, sind wir mit dem „Tages-Anzeiger“, auch ich als Basler, sehr zufrieden. Toll recherchiert, mit grossem Aufwand, hochstehend formuliert und jeden Tag ein Vergnügen. Und noch: Das „Magazin“ ist schlicht grossartig!  Christoph Steinle, Basel    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Es ist mir ein Anliegen, Ihnen zu Ihrem Artikel „Das grosse Unbehagen“ herzlich zu gratulieren. Habe schon lang nicht mehr einen solch klugen, engagierten, denkwürdigen und brillant formulierten Beitrag zur betreffenden Thematik gelesen. Vielen Dank! Mit besten Grüssen und guten Wünschen aus Basel, Ihr (sich etwas verlegen an die Nase fassender) Marcus Tschudin, 4052 Basel    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Herzlichen Dank für Ihren Aufsatz über das grosse Unbehagen. Grosse Klasse, die Klarheit, ermunternd, mutiger zu werden. Mir aus dem Herzen gesprochen. Toll! Beste Grüsse Jaap Achterberg, Schinznach-Dorf    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Gerne möchte ich für Ihre Gedanken und Ihre grosszügige Selbstreflexion danken. Das ganze Weltgetöse und -getue mitmachen und aushalten, das eigene Verhalten reflektieren, es anerkennen und auch aushalten, das ist ja oft eine permanente Überforderung – wie denn noch das Leben feiern? Das eine tun, das andere nicht lassen und sich anhalten, immer wieder innezuhalten um wieder zu Verstand und Herz zu gelangen? Jedenfalls sind Texte wie der Ihre dazu sehr einladend! Jacqueline Bachmann    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Hervorragender Essay über Klimawandel und Verhalten gegenüber Fremden!! Müsste prämiert und als Pflichtlektüre für alle Schulen/Unis deklariert werden!! André Gerber    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Sonntag-Spätnachmittag auf der Terrasse bei Sonnenschein und Ihrem Artikel „Das grosse Unbehagen“: sehr inspirierend! Danke vielmals für diesen guten Artikel und Ihre persönliche Offenheit darin. Wenn ich das richtig verstehe, ist dies Ihr Ansatz: schonungslose Selbstreflexion. Das ist gut und nötig. Nach diesem ersten Schritt braucht es, so glaube ich, den weiteren Schritt der Umsetzung eines klimafreundlichen Verhaltens. Die Einsicht allein reicht wohl nicht. Ich denke, es braucht eine tiefliegende Motivation, dass wir Menschen tatsächlich aus unserer Komfortzone aussteigen und einschneidende Nachteile in Kauf nehmen – freiwillig und ohne darauf zu pochen, dass dies der Nachbar auch tun muss. Was…    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Ein Rückblick auf die Klimadebatte – als ob dazu schon alles gesagt wäre. Und dann dieser unerwartete Auftakt: Die berührende Begegnung mit einem eritreischen Flüchtling am Ufer des Zürichsees. Und der geneigte Leser denkt: Jetzt kommt sie, die Abrechnung mit den Klimabewegten als wohlstandsverwöhnte, neokolonialistische Zyniker, die Millionen von Menschen mit ihren Verzichtsforderungen verhöhnen. Menschen wie den namenlosen Eritreer, die in Kriegsgebieten oder gewaltverseuchten Grossstadt-Slums einen erbitterten Überlebenskampf führen und auch ein wenig von unserem Wohlstand abbekommen möchten. Deren Problem nicht darin besteht, ob in 50 Jahren die Malediven vom Meer überflutet sind, sondern ob sie am Abend noch leben…    weiter


Das grosse Unbehagen

Von Bruno Ziauddin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Ein Kompliment für den grossartigen Titelessay „Das grosse Unbehagen – Ein Rückblick auf die Klimadebatte“ von Bruno Ziauddin in der „Magazin“-Ausgabe Nr. 41! Viktor Fröhlicher, 4512 Bellach    weiter


LÖSUNG KREUZWORTRÄTSEL HEFT N° 40_2019

Von Das Magazin

Aktualisiert am 24. Oktober 2019, 6:02 Uhr

Lösung Rätsel Nº 40: VIELSEITIG WAAGRECHT (J + Y = I): 6 NOTENBANKPOLITIK. 13 GRAUER BURGUNDER. 18 BEINFREIHEIT. 19 TALAR, Anagramm: Altar. 20 (H. G.) WELLS (engl. für Wasserquellen). 21 Jackie Lee Bouvier Kennedy ONASSIS. 22 HELL. 23 KOALA (Eukalyptus). 25 MATT. 26 MERLIN. 27 HUG (engl. für umarmen). 28 DODO («Hippie-Bus»). 29 MASER(n). 30 TANK(er). 32 BONI. 33 EGO(-Googeln). 34 DELTA. 36 AUDI (lat. für Höre!). 37 DELETE (Löschtaste). 38 (sau-)GLATT. 39 EDEN (Hazard/ belgischer Fussballnationalspieler). 40 NEBELTAGE. 41 LEERUNG (Urne). SENKRECHT (J + Y = I): 1 VOGELKUNDE (Finken). 2 JEANS. 3 Ogi in LOGIS. 4 HINTERTUER. 5 ZIELLINIEN. 6 NEBELHORN. 7 TRILOGIE. 8 BERNADOTTE. 9 No-go AREA. 10 KUHSTALL. 11 LUTHER (gespielt von Idris Elba). 12 KRAENKUNG, Anagramm: Krugkanne. 14 UFOLOGE (Untertassen). 15 BISAM(-ratte). 16 REITSTALL. 17 Karl DALL in «Dall-i Dall-i». 24 ADELE in M-adele-ine. 25 MODE. 26…    weiter